Messerblock von Victorinox

Die 1884 gegründete Victorinox Aktiengesellschaft hat ihren Sitz in Ibach und ist einer der Schweizer Messerhersteller, der bekannt ist für die Herstellung des original Schweizer Taschenmessers. Heutzutage produziert das Unternehmen neben Messern noch Besteck, Uhren, Bekleidung, Eletronik und Parfum.

1884 gründet Karl Essner, der seine Gesellenzeit unter anderem auch in Deutschland verbracht hat, in Ibach die Messerschmiedwerkstatt Victorinox. 1891 wurden die ersten Vorreiter des berühmten schweizer Taschenmessers produziert. Diese sind als Soldatenmesser an die Schweizer Armee geliefert worden.

Die Taschenmesser sollten den Soldaten das Leben im Einsatz erleichtern und sowohl als Essbesteck als auch als Wartungswerkzeug für die Waffen dienen. Die etablierten Messerbetriebe in Solingen machten es dem Unternehmen Victorinox sehr schwer und es konnte nur knapp eine Insolvenz vermieden werden.

1891 werden die ersten Schritte eingeleitet, die dem Unternehmen später zu seinem internationalen Durchbruch verhelfen. Das Offiziers- und Sportmesser wird gesetzlich gesperrt. 1909 wird das typische Unternehmensemblem, Kreuz auf Schild, entwickelt und auch gesetzlich geschützt.

Rostfreier Stahl nimmt eine große Rolle in der Herstellung qualitativ hochwertiger Messer ein. Um dies in der Firmenbezeichnung zu verdeutlichen, kommt an die übliche Fabrikmarke »Victoria« die Endung »INOX«, was die Bezeichnung für rostfreien Stahl ist. Die Firmenbezeichnung Victorinox entsteht 1921.

Seit 1978 gehören Messer von Victorinox zur Standard Ausrüstung von Space-Shuttle Astronauten der NASA.

2005 wird die angeschlagene Firma Wenger übernommen, aber als eigenständiger Markenname belassen. Zusammen produzieren die Unternehmen 25 Millionen Messer jährlich. Es gibt mittlerweile über 100 Ausführungen des bekannten Taschenmessers und in über 120 Ländern als Markenname eingetragen. In der neusten Produktentwicklung ist ein Laser-Pointer, ein USB-Stick und Fingerprint-Reader integriert.

Aber auch in der Kategorie Haushaltsmesser hat das Unternehmen einiges vorzuweisen. Die Messer der Standard Line von Victorinox verfügen über einen schwarzen Griff aus Polypropylen, liegen sehr angenehm in der Hand und dürfen sogar mit in die Spülmaschine gegeben werden. Einzelne Modelle können auch mit Palisander Holzgriffen erworben werden.

Die Messerblöcke strahlen die für die Schweiz bekannte schlichte Eleganz aus und sind zumeist in Naturfarben gehalten. Victorinox hat auch äußerst hochwertige Kochkoffer im Angebot, die sich besonders an Profiköche oder Metzger richten.


[ © Das Copyright liegt bei www.messerblock-store.de | Messerblock Store - alles zu Herstellern, Materialien und Messerblock Design]